Wie wird man im Web bekannt?

Das Internet besteht aus vielen verschiedenen Webseiten. Die Zahl wächst weiter und doch gibt es nur relativ wenige Webseiten, die bekannt sind. Das ist aber kein Zufall, denn die meisten Webseiten sind relativ uninteressant. Relevanz ist das Zauberwort für Webseitenbetreiber, die kommerzielle Interessen haben. Nur wenn eine Webseite für viele Menschen wichtig ist, findet sie eine entsprechende Beachtung. Dabei geht es nicht immer darum, ein Millionen-Publikum anzusprechen. Ein Online-Shop kann z.B. auch mit einem relativ kleinen Besucherkreis erfolgreich sein.

Warum werden die meisten Webseiten gar nicht gefunden?

Suchmaschinen sortieren das Netz. Eine Webseite mit schwachem Inhalt und niedrigen Besucherzahlen wird in Suchergebnissen ganz weit hinten aufgeführt. Da die Nutzer der Suchmaschinen aber nur die ersten Ergebnisseiten beachten, sind viele Webseiten praktisch unsichtbar. Die erste Aufgabe eines Webseitenbetreibers ist es deswegen, einen möglichst hohen Platz bei den Suchmaschinen zu bekommen. Für den deutschen Markt ist vor allem der Branchenführer Google interessant. Wer bei Google prominent angezeigt wird, kann sich über viele Besucher freuen. Mit Suchmaschinenoptimierung ist es gar nicht so schwer, einen Spitzenplatz zu bekommen. Gute Texte von Dirk Schiff gehören ebenfalls zum Gesamtkonzept einer SEO dazu.

Opt In Image
Stellen Sie die JETZT Weichen für Ihren Internet-Auftritt neu!
Mein KOSTENLOSES Ebook hilft Ihnen dabei Ihrem Webmaster die richtigen Fragen zu stellen.

Sie erhalten nach dem Absenden des Formulares eine Bestätigungsmail von uns. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig und wir werden Ihre Daten niemals an Dritte weitergeben. Mit einem einfachen Klick können Sie sich jederzeit wieder austragen.

Worum geht es bei der Suchmaschinenoptimierung?

In Fachkreisen wird statt von Suchmaschinenoptimierung meist von SEO (Search Engine Optimization) geredet. Das Prozedere ist eigentlich recht einfach: Ein Webseitenbetreiber beauftragt einen SEO-Profi damit, seine Webseite populärer zu machen. Der SEO-Profi macht dies z.B. indem er die Verlinkung der Seite verbessert. Zudem müssen SEO-Profis die Feinheiten des Google-Algorithmus kennen, so dass sie genau die Maßnahmen durchführen, die zu einer besseren Bewertung führen. Auf lange Sicht ist es aber immer entscheidend, dass die Webseite für viele Menschen interessant ist. SEO kann  nur Kunden anlocken. Das Geschäft muss der Webseitenbetreiber machen. Die Agentur In-Seo.de aus München informiert zum Thema.

Kommentar

Kommentar

  • Stellen Sie die richtigen Weichen für ein umsatzstarkes Webprojekt.

    “Mit diesen 7 Fragen finden Sie GARANTIERT den richtigen Webmaster.”

    Sie erhalten nach dem Absenden des Formulares eine Bestätigungsmail von uns. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig und wir werden Ihre Daten niemals an Dritte weitergeben. Mit einem einfachen Klick können Sie sich jederzeit wieder austragen.

    Kommentar

    Kommentar

  • Schreiben Sie mir!


    Manfred Lakner

    Type the characters *: captcha
    * is a required field

    Ich freue mich darauf Sie persönlich kennenzulernen.

    Kommentar

    Kommentar